Author: » Daniel Fochtmann

Beiträge

Atavist – Archaic Austrian Art by Kvlt&Knochen and Irrwisch

Es ist etwas komisch, für eine Zeit nach dem Invoking the ancient ritual Pt. II zu planen – wieviel wird von unserem Verstand noch übrig sein, bekommen wir den Alltag noch hin und werden wir noch werktäglich den Laden aufschließen gehen? Nichts ist sicher. Aber das hier ist wahrscheinlich: es wird dann die dunkelste Zeit […]

(((unterholz))) präsentiert Invoking the ancient ritual Pt. II

Swansea Constellation, DEAF FOREVER & unterholz präsentieren: Invoking the ancient ritual Pt. II 07.12., 18 Uhr – 08.12.2018 UT Connewitz Wolfgang-Heinze-Str. 12a, 04277 Leipzig Der Reigen währt fort Durch unseren Glauben in Klang als Katastase Und die Dualität von Leben und Tod Surreale massive Klanglandschaften Und der Geruch von Zedernrauch Werden unser Schrein Und unsere […]

A-Sun Amissa (Gizeh Rec/Consouling Sounds) Concert

Dieses Konzert wurde ganz kurzfristig angefragt – aber wir konnten da einfach nicht anders als zusagen. Ja, verdammt! Wir sind Riesenfans von eigentlich allem, was der rührige Richard Knox anfasst – Bandprojekte wie Shield Patterns, Glissando, sein Label Gizeh Records und vor allem auch A-Sun Amissa, die nach viel zu langer Zeit in den letzten […]

(((unterholz))) präsentiert Jewegni Roppels MAGNIT – Ausstellung und Konzerte

/// 24/03 /// Jewegni Roppels MAGNIT \\\ 25/03 \\\ A Journey Into Siberian Occultism and Altaian Mysticism by Photographer Jewgeni Roppel (vernissage) featuring 2 nights of hypnotic Drone and throbbin Dark Jazz 24/03, 8 pm Tortusa with Inge Breistein (NOR, Jazzland Recordings) Stefkovic van Interesse (Leipzig, Bells’ Echo) 25/03, 8 pm Nordra (US, Sige Records) […]

Konzert: A.R.C. Sountracks (Manchester/Gizeh Records)

Freitag, 08.09., 20 Uhr (((unterholz))) Arthur-Hoffmann-Straße 47, 04107 Leipzig Eine knappe Woche, nachdem ARC Soundtracks aus Manchester am 08. September bei uns im (((unterholz))) spielen, erscheint ihr neues Album ‘DERELICTION//MIRROR’ auf dem feinen Label Gizeh Records (u.a. Shield Patterns, Aidan Baker, Christine Ott). Die fast augenblicklich ins Bewusstsein hakenden, sich dann ungehindert episch zu Klangflächen […]

Konzerte: Aerial Ruin & Divine Circles

Die US Künstler Aerial Ruin und Divine Circles spielen je ein Set, akustisch, Folk zwischen Appalachen und Apokalypse, mit Gitarre und Violine am Donnerstag, 25.05., 20 Uhr im (((unterholz))), Arthur Hoffmann Straße 47, 04107 Leipzig. Konzerte im (((unterholz))) veranstalten – das ist immer eine nicht ganz unerhebliche logistische und körperliche Herausforderung, auf die wir uns […]

DOL17 – Eve of the Sabbat • Exhibition & Reading | April 19 • 7pm

presented by UT Connewitz, Swansea Constellation & unterholz  Vernissage Business for Satan [FRA] + Lesung Ulrike Serowy  | 19.04. • 19 Uhr -english below- Pierre Perichaud ist mit dunkel texturierten, manisch detaillierten und grimmig humorvollen Werken unter seinem Künstlernamen BUSINESS FOR SATAN zu einem der bekanntesten und gefragtesten Künstler geworden, wenn es denn darum geht, […]

Hans-Jörg Stiehler „Dark Matter“

Dort, wo das Licht ganz und gar verschlungen wird, sind alle Formen möglich. Dort, wo alles, was Ihr zu wissen glaubt, im selben bodenlosen Sog verschwindet, ist es eine willkommene Disziplin, den konturlosen Raum mit Phantastereien zu erobern. Der romantische Drang – gleichzeitig leidenschaftliche Poesie und harter Wille zur Gestaltung. Hans -Jörg Stiehler ist ein […]

Bells‘ Echo II w/ Warm Graves, WIRUS & Dōmu

(((unterholz))) präsentiert Auch in diesem Jahr planen wir bei uns wieder ein paar feine Konzertabende. Aber der Chor und das ganze Ensemble, die für die Neuauflage des sensationellen Bells‘ Echo II w/ Warm Graves, WIRUS & Dōmu zusammenkommen, das ist dann doch wieder eher ein Event in der Größenordnung, für die Kirchen heuer noch ganz […]

No image

Konzert FAUN FABLES (USA; Drag City) + B’ee (Leipzig, In Gowan Ring/Birch Book)

am 29.05.2016 (Sonntag), 19 Uhr Faun Fables haben die Trends kommen und gehen sehen – nee, das klingt doof … das drängt die Band in eine viel zu passive Rolle und stimmt so einfach nicht. Nein, Dawn McCarthy und Nils Frykdahl haben da durchaus mitgestaltet, an ein paar großen Wellen, die auch in den Mainstream […]